Beate Stoye


Akademische Sprachtherapeutin

Ausbildung:
Studium an der Martin-Luther-Universität in Halle/Saale
Hauptfach: Diplompädagogik
Nebenfächer: Psychologieund Soziologie
Spezialisierung: Rehabilitationspädagogik mit dem
Schwerpunkt Sprachheilpädagogik
Diplomarbeit zum Thema Sprachentwicklungsstörung

 

Zertifikate:

  • Dyslexietherapeutin nach BVL® (Dauer 2 Jahre)
  • Castillo Morales Therapeutin
  • Stimmbildung/Stimmtherapie nach Prof. Dr. Dr. Pahn
  • LSVT
  • PROMPT


Praktische Berufserfahrung:
als akademische Sprachtherapeutin tätig seit 1995

Arbeit mit behinderten Kindern und Erwachsenen seit 1995
selbstständig tätig in eigener Praxis in der Bernburger Straße 21 seit 1998

Neurologie des Krankenhauses Martha Maria von 1999 bis 2000

Interdisziplinäres Therapiezentrum Ernst-König-Str.5 2006

Lehr- und Vortragstätigkeit

Referentin für Redeflussstörungen und Pädagogik Logopädenschule Halle 2000/ 2001

Referentin für Lese-Rechtschreibstörungen, Castillo Morales Therapie und Infantile Dysphonien Logopädenschule Naumburg seit 2006

Referentin für Sprachstörungen an der Martin-Luther-Universität seit 2013


Ehrenamtliche Tätigkeit:


Landesvorsitz Sachsen-Anhalt
Berufsverband dbs (Deutscher Berufsverband akademischer Sprachtherapeuten)