„Mach’s Dir nicht zu einfach“ – Der Komplexitätsansatz in der Aphasietherapie

Judith Heide

 

Entgegen des intuitiven Vorgehens besagt der sog. Komplexitätsansatz, dass in der Therapie sofort mit schwierigen Strukturen gearbeitet werden sollte, weil sich dann ähnliche, aber einfachere Strukturen automatisch mit verbessern.

Der Workshop führt in die theoretischen Grundlagen des Komplexitätsansatzes ein und illustriert das methodische Vorgehen anhand von Fallbeispielen und verschiedenen Störungsbildern. Entsprechende Therapiematerialien werden vorgestellt und erprobt.

dbs-Landesgruppe Sachsen-Anhalt: Erfolgreiche Weiterbildung und Mitgliederversammlung

 

 

Am Freitag, den 11.10.2013 und am Sonnabend, den 12.10.2013 fand die Weiterbildung der Landesgruppe Sachsen-Anhalt zum Thema Aphasie in Halle an der Saale statt. Der Referent Berthold Gröne stellte sich der Herausforderung, die Inhalte so differenziert zu gestalten, dass die Mitglieder mit geringerer Erfahrung aber auch die Mitglieder mit langjähriger intensiver Arbeit mit Aphasikern  viel neues theoretisches und praktisches Wissen mitnehmen konnten. Dieser Spagat ist ihm hervorragend gelungen.